Glossaria.net

Glossar Kochkunst / Thema

"Hundertjährige Eier"

Sogenannte "Hundertjährige Eier" sind keineswegs hundert Jahre alt. Es handelt sich um Enteneier, die in eine Schicht aus Lehm, Reisspelzen, Asche oder so was eingepackt werden. Nach einigen Wochen ist das Ei durch die Schale hindurch fest geworden. Das Eiweiß ist dunkelgrün, das Dotter schwärzlich.

Permanenter Link "Hundertjährige Eier" - Erstellungsdatum 2020-04-04


< Hors-d’oeuvre Glossar / Kochkunst Hussen >