Glossaria.net

Glossar Kochkunst / Thema

Kalmar

[Fische und Meeresfrüchte] Unter Kulinarikern ist vor allem der Gemeine Kalmar von Bedeutung, dessen mageres und eiweißreiches Fleisch (auch jenes der Tentakel) zu 80 Prozent essbar ist. Kalamare können gekocht, gefüllt oder geschmort werden. Zum Grillen oder Frittieren sind Kalmare in Wahrheit nur in den seltensten Fällen geeignet. Sie schmecken, wenn man strengen Gourmetkritikern Glauben schenken darf, dann genauso wie Tennisbälle. Andererseits: Wer weiß schon so ganz genau, wie ein Tennisball mundet?

Permanenter Link Kalmar - Erstellungsdatum 2021-01-17


< Kalatsch Glossar / Kochkunst Kanarienzucker >