Glossaria.net

Glossar Kochkunst / Thema

Maurachen

Morcheln [Jacob Melin - Gräzerischen Kochbuch/Hans Zotter]


Die Morcheln (Morchella) sind eine Gattung der Schlauchpilze.

Einige Arten der Morcheln (z. B. die Speise-Morchel) gehören zu den begehrtesten Speisepilzen. Sie sind prinzipiell auch kultivierbar, wobei dies bisher nur im experimentellen Rahmen erfolgte. Entsprechende Pilzzuchtsets sind aber im Internet erhältlich. Die Arten der Gattung sind in Deutschland durch die Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) geschützt. Das Sammeln von Morcheln in freier Natur ist vorerst nur in geringen Mengen für den eigenen Bedarf erlaubt.

Die hohen Preise haben immer wieder zu Fälschungen geführt. Dabei werden die hohlen Fruchtkörper gefüllt, um so ein höheres Gewicht vorzutäuschen. Verwendet wurden hierzu neben Metall, Steinchen, Erde und zähflüssiger Zuckerlösung, sogar Teer, Ziegen- und Schafskot.

Permanenter Link Maurachen - Änderungsdatum 2020-09-20 - Erstellungsdatum 2020-04-24


< Matelote Glossar / Kochkunst Mazzesbrot >