Glossaria.net

Glossar Sexualität / Thema

Kinsey-Skala

Modell des Sexualforschers Alfred Kinsey, das die menschliche Sexualität als Spektrum zwischen Hetero- und Homosexualität darstellt, wobei sich Bisexualität in der Mitte befindet. A_sexuelle Menschen wurden als „Gruppe X“ außerhalb der Skala eingeordnet.


Die Kinsey-Skala ist eine vom Sexualforscher Alfred Charles Kinsey aufgestellte Bewertung über die sexuelle Orientierung eines Menschen; ein Versuch, diese komplexe Materie mit einem einzelnen Zahlenwert zu erfassen. Sie wurde in den Kinsey-Reports 1948 und 1953 veröffentlicht.

Die Skala reicht von den Werten 0 bis 6, wobei 0 für ausschließlich heterosexuell und 6 für ausschließlich homosexuell steht. Dazwischen liegen verschiedene Formen bisexueller Erfahrungen, wobei 3 gleiche Anteile heterosexueller und homosexueller Erfahrungen bezeichnet. Außerdem gibt es neben der Skala eine Kategorie X für Individuen, die keine sexuellen Kontakte pflegen und keine offensichtlichen sexuellen Reaktionen im sozialen Kontext zeigen. Diese Kategorie wird heute oftmals als Einordnung von Asexuellen verstanden.

Permanenter Link Kinsey-Skala - Änderungsdatum 2021-02-24 - Erstellungsdatum 2020-12-23


< Kink/kinky Glossar / Sexualität Kitzler >