Glossaria.net

Glossar Kochkunst / Thema

Carpaccio

[Garnituren] Die nach dem charakteristischen Rot des Renaissance-Malers Vittore Carpaccio (1455-1526) benannte venezianische Spezialität stammt aus aus dem Hause Cipriani (Harrry´s Bar) ist vielleicht der kulinarische Klassiker des 20. Jahrhunderts: hauchdünn geschnittenes, geeistes Rindsfilet mit Olivenöl, Zitronen- und Knoblauchsaft, geschrotetem Pfeffer, Meersalz und gehobelten Parmesansplittern.

Permanenter Link Carpaccio - Erstellungsdatum 2020-06-07


< Capellini Glossar / Kochkunst Carpe (frite) >