Glossaria.net

Glossar Kochkunst / Thema

Kaviarsorten mit K

[Fische und Meeresfrüchte] Der Keta-Kaviar stammt nicht vom Stîr, sondern von verschiedenen Lachsarten. Der Rogen ist rot und großkörnig, wird aber - wie echter Kaviar - in Gläsern angeboten. Kleiner, aber ebenfalls leicht rötlich ist der Seeforellen-Kaviar, dessen Körner zwar fester, aber auch aromatischer als jene des oft recht salzig mundenden Keta-Kaviars sind. Unter Deutschem Kaviar versteht man schwarz oder rot gefärbten, stark gesalzener Seehasenrogen, also einen klassischen Kaviarersatz von einem im übrigen eher bedeutungslosen Atlantikfisch. Deutscher Kaviar wird in der feinen Küche, wenn überhaupt, so nur für Dekorationsküche verwendet. Presskaviar ist im Gegensatz dazu ein Abfallprodukt aus überreifem Kaviar und zerdrückten Eiern aller drei Störarten. Äußerst intensiv im Geschmack und wenig ansehnlich eignet er sich vor allem zum Aromatisieren von Speisen.

Permanenter Link Kaviarsorten mit K - Erstellungsdatum 2021-01-17


< Kauli Glossar / Kochkunst Keltern >