Glossaria.net

Glossar Kochkunst / Thema

Kipfel

[Brotsorten] (österr. Kipferl). Daß das halbmond- bzw. hörnchenförmige Gebäck auf die Zeit der Türkenbelagerung zurückgeht, ist nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich kam damals ein Bäckermeister namens Peter Wendler auf den patriotischen Einfall, ein mit Eiern zubereitetes Festgebäck in Form des türkischen Halbmonds zu backen und dieses nach dem Halbmond, der damals gemeinsam mit einem Kreuz den Stephansturm zierte, „Gipfel” (bzw. Kipfel) zu nennen. In Wahrheit handelt es sich beim Kipfel jedoch um ein schon viel früher bekanntes, ursprünglich heidnisches Brauchtumsgebäck, das — gemeinsam mit dem Fladen — bereits bei einer Weihnachtsfeier Leopold des Glorreichen im Jahr 1227 erwähnt wurde, als die Bäcker „ihm Chiphen und weiße Flecken, weißer als Hermelin” brachten.

Permanenter Link Kipfel - Erstellungsdatum 2020-06-07


< Kieberlsalat Glossar / Kochkunst Kir Royal >